Gehirn-gerechte Lernmethoden

Doppelte Checkliste für leichtes Lernen einsetzen

„Wenn Lernen schwerfällt, dann liegt es an der Methode. Wenn Verstehen schwerfällt, dann liegt es an der Vermittlung.“

Vera F. Birkenbihl

Beides lässt sich verändern, wenn man die passenden Methoden einsetzt. Das Problem am Lernen ist, dass viele Menschen außerdem manchmal blockierende innere Einstellungen haben, wie z.B. „Lernen ist schwer, ich haben „kein Talent“ für z.B. Sprachen oder Mathematik oder dass ich mir „einfach nichts merken kann“.
Mit gehirn-gerechten Lehr- und Lernmethoden können Sie vermitteln, dass Lernen Spaß macht.

Sie lernen verschiedene Lern- und Kreativitätstechniken, mit denen Lernende ab sofort erfolgreich, kreativ und leicht lernen können. Sie erhalten außerdem die Werkzeuge, mit denen Sie selbst ab sofort erfolgreich und mit Leichtigkeit lehren, unterrichten, vortragen oder coachen können.

Inhalte

  • Trainieren der geistigen Beweglichkeit/Aufbereiten schwieriger Wissens-Inhalte
  • Aktivieren von Neuro-Mechanismen und NLLS©vfb
  • Techniken und Methoden des gehirn-gerechten Lehrens
  • Assoziative Techniken – Zugriff zum Wissen
  • Wissens-Quiz-Spiele erstellen
  • Neurogenese und Wissensnetz
  • gehirn-gerechte Designs der Trainings-, Coaching- oder Vortragsunterlagen
  • Rasche Kontrolle Ihrer Lehreinheiten – durch die doppelte Checkliste

Ziele des Trainings

  • Umfassende Er-LEICHT-erung für Lehrende und Lernende
  • Durch unmittelbare ERFOLGS-Erlebnisse eine Verbesserung Ihres Lehr- und Lernalltages
  • Sinnvoller Einsatz von gehirn-gerechten Tricks, Spielen und Aufgaben