Bildungsort

Stifterverband zeichnet Schulprojekt Make Your School als Bildungsort des Monats aus

Das bundesweite Schulprojekt Make Your School – Eure Ideenwerkstatt der gemeinnützigen Organisation Wissenschaft im Dialog (WiD) ist Bildungsort des Monats Mai.

Mit dem Wettbewerb Bildungsorte zeichnet der Stifterverband Schulen sowie zivilgesellschaftliche Projekte und Initiativen in ganz Deutschland aus. Dem Projekt gelinge besonders gut, die Vermittlung und Erprobung digitaler Kompetenzen mit Schulentwicklung zu verbinden, so das Urteil der Wettbewerbs-Jury.

Im Rahmen des Projekts finden an Schulen zwei- bis dreitägige Tüftelworkshops, sogenannte Hackdays, statt. Dabei überlegen sich die Schüler*innen, wie sie ihre Schule mitgestalten und mit technischen und digitalen Hilfsmitteln, die ihnen zur Verfügung gestellt werden, noch besser machen. Dabei entstehen Prototypen wie automatische Tafelwischer, Klausuren-Apps oder Aufräumroboter. „Mit Make Your School setzen wir neue Impulse für den Schulalltag und bauen Berührungsängste gegenüber Technik ab. Die Auszeichnung bestätigt uns darin, dass wir einen guten Weg gehen“, sagt Projektleiterin Elena Tibi.

Die Hackdays leisten nicht nur einen Beitrag zur Verbesserung der digitalen Bildung an Schulen und bringen Jugendlichen die Bandbreite digitaler und elektronischer Tools näher. Darüber hinaus fördern sie die Fähigkeit, Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren und eigenständig Lösungen zu entwickeln. Seit dem Projektstart im Schuljahr 2016/2017 haben rund 2.600 Schüler*innen – davon rund 40 Prozent Mädchen – an 58 Hackdays vor Ort und 21 Remote-Hackdays teilgenommen. Das Projekt wird maßgeblich von der Klaus Tschira Stiftung gefördert. Die Vector Stiftung ist darüber hinaus Regionalförderer in Baden-Württemberg.

Der Wettbewerb Bildungsorte hat jedes Jahr ein anderes Schwerpunktthema und zeichnet inspirierende Orte guter Bildung aus. Sie sollen Kindern und Jugendlichen in besonderer Weise Lust auf Bildung machen, positive Lernerfahrungen bieten sowie Neugier und Wissbegier wecken. Das diesjährige Thema lautet: Bildung in Zeiten digitaler Transformation. Die Auszeichnung ist mit 2.500 € Preisgeld dotiert.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.