Das liebe Geld

Vorsicht bei Typentests!

Tests zur Bestimmung von Persönlichkeitstypen sind so unsicher wie der Ausgang eines Münzwurfs.

Forscher der Universitäten Ulm und Berlin stellen bekannte und oft angewandte Persönlichkeitstests in Frage, welche schon lange zu hohen Preisen an Unternehmen verkauft werden. Diese sollen zur Personalauswahl sowie Teambesetzung dienen, wobei Menschen hierbei in Schubladen gesteckt werden. „Persönlichkeit ist keine Schublade sondern ein Kontinuum“, so eine ihrer Kernaussagen …

Beliebt, aber nicht aussagekräftig: Unter anderem bei der Personalauswahl kommen Persönlichkeitstests verstärkt zum Einsatz. Wie Forscher der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), der Freien Universität Berlin und der Universität Ulm nun in einer Veröffentlichung in der renommierten Fachzeitschrift Nature Human Behaviour zeigen konnten, sind diese Tests jedoch nur so zuverlässig wie ein Münzwurf.

Sie eignen sich also nicht, Klarheit in Hinblick auf die Persönlichkeit eines Menschen zu gewinnen und sind als Hilfsmittel wenig brauchbar.

Link: Den ganzen Beitrag finden Sie hier!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.